Gefüllte Peperoni

Portionen

4

Vorbereitung

15 min.

Zubereitung

30 min.

 

 

 ZUTATEN

4 rote Peperoni

55g Mozzarella

55g geriebener Käse (low FODMAP Käse)

1 EL Garlic Infused Olivenöl

2 EL fein gehacktes Frühlingszwiebelgrün (nur der grüne Teil ist low FODMAP)

1 Karotte (geraspelt)

455g Rindshackfleisch

200g gekochter Reis

Koscheres Salz

Schwarzer Pfeffer

550g Fody Arrabbiata Pasta Sauce

 

ZUBEREITUNG

Heize den Ofen auf 180°C vor. Halte eine quadratische Glas- oder Keramik-Backform (20 cm) bereit.

Schneide die Oberseite der Peperoni so nah wie möglich am Stiel ab. Kerne entfernen. Gib die Peperoni in einen grossen Topf mit Dämpfeinsatz und 2,5 cm Wasser. Abdecken, zum Kochen bringen, Hitze einstellen und 3 Minuten köcheln lassen. (siehe Tipps). Vom Herd nehmen, dann die Paprika aus dem Topf nehmen und in eine quadratische Glas- oder Keramikbackform (20 cm) geben. Den low FODMAP Käse verrühren und beiseite stellen.

Erhitze in der Zwischenzeit das Fody Olivenöl in einer grossen Pfanne bei mittlerer Hitze. Füge die Frühlingszwiebeln und die Karotte hinzu und brate sie ein paar Minuten lang an, bis sie weich sind. Füge das Rindfleisch hinzu und brate es unter häufigem Rühren, bis das Rindfleisch gebräunt ist. Reis einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und dann 240 ml der Fody Arrabbiata Pasta Sauce hinzufügen. Bei mittlerer Hitze erhitzen, bis sie heiss ist. Etwa ein Viertel des Käses unterrühren.

Peperoni mit der Rindfleisch-Reis-Mischung füllen. Restliche Tomatensauce über die Peperoni giessen.

Dicht mit Folie abdecken. 10 Minuten backen. Den Deckel abnehmen, mit dem restlichen Käse bestreuen und ca. 10 Minuten länger backen oder bis der Käse geschmolzen ist. Sofort servieren.

Tipp

Ich dämpfe die Paprikaschoten gerne zuerst ein wenig, da ich denke, dass sich ihre Textur dadurch verbessert. Wenn du diesen zusätzlichen Schritt nicht machen möchtest, dann versuche, die Paprikaschoten 20 Minuten lang zu garen, bevor du die Folie entfernst und den Käse hinzufügst. Es wird nicht dasselbe sein, aber es kann einen Schritt gespart werden.

Rezept erstellt von Fody