Laktosefreies Vanilleeis mit Fody Peanut Butter Chocolate Quinoa Crumbles Streuseln

Portionen

6

Vorbereitung

10 min.

Zubereitung

30 min.

 

Beschreibung von Fody's low FODMAP, laktosefreie Vanilleeiscreme mit Fody Peanut Butter Chocolate Quinoa Crumbles Streuseln

Wir freuen uns, euch berichten zu können, dass laktosefreie Milchprodukte in Eisrezepten genauso gut funktionieren. Dieses low FODMAP Vanilleeis-Rezept ist sehr einfach und erfordert nicht, dass Sie eine Puddingbasis mit Eiern herstellen. Es ist nicht nur einfacher zuzubereiten als die aufwändigeren Eisrezepte, sondern auch ohne Eier.

Für das Rezept benötigen Sie jedoch eine Eismaschine.

Sie können auch normalen Kristallzucker verwenden, aber er braucht länger, bis er aufgelöst ist. Wenn Sie extra feiner Zucker verwenden, wird sich die Mischung schneller auflösen.

 ZUTATEN

960ml Halbrahm

198g Zucker (vorzugsweise extra feiner)

2 TL Vanilleextrakt

2 Fody Peanut Butter Chocolate Quinoa Riegel (nach Belieben zerkleinert) 

 

ZUBEREITUNG

Halbrahm, Zucker und Vanilleextrakt in einer Schüssel verquirlen, bis sich der Zucker auflöst (extra feiner Zucker löst sich schneller auf). Nach den Anweisungen des Eismaschinenherstellers rühren. Kurz vor Ende der Eiscremezeit die zerkrümelten Fody Peanut Butter Chocolate Quinoa Riegel hinzufügen.

Weiterrühren, bis das Eis fest ist. Das low FODMAP Eis kann sofort serviert werden. Für die optimale Konsistenz und Geschmack, das Eis über Nacht gefroren lagern. Einfach in einen luftdichten Behälter füllen und über Nacht oder bis zu einer Woche einfrieren. Es hält sich auch länger, aber die Textur wird etwas schlechter (das Eis verliert etwas an Cremigkeit und die Fody Snack-Riegel verlieren an Knackigkeit). 

Rezept erstellt von Fody